Research Report | CANTER RESOURCES | CSE: CRC | OTC: CNRCF | FRA:601

This is a paid promotion by Canter Resources Corp.

Eine Rarität unter Rohstoff-Investments: Von Anfang an beim gigantischen Lithium-Boom in den USA mit dabei!

Es gibt große geopolitische und makroökonomische Veränderungen, die weitsichtigen Anlegern einmalige Investmentchancen bieten. Jetzt eröffnet sich wieder eine dieser seltenen, wahrlich historischen Chancen: Seit Februar 2022, seit der Invasion Russlands in die Ukraine, ist die Welt nicht mehr, wie sie vorher war.

Wir leben in einer neuen Welt. Auf der geopolitischen Ebene haben wir eine neue, sich immer weiter verhärtende Blockbildung aus den westlichen und demokratischen Staaten einerseits und einer neuen Achse aus Russland, China, Iran und Nordkorea andererseits. Dazu gewinnen in vielen lateinamerikanischen Ländern immer stärkere sozialistische Strömungen an politischem Einfluss.

Die goldenen Zeiten der Globalisierung sind vorbei…

Durch die neue Blockbildung in der Welt ist ein neuer Megatrend entstanden, der Anlegern gigantische Gewinnchancen bieten wird…

Die Deglobalisierung und das sogenannte Reshoring – die Rückführung bzw. der eigene Aufbau von volkswirtschaftlichen Schlüsselindustrien.

Deglobalisierung und Reshoring: Historische Chancen einer neuen Welt

Das Besondere an dieser Bewegung: Es ist ein Wettlauf mit der Zeit.

Was bedeutet: Wir werden in den kommenden Monaten und Jahren Investitionen gigantischer Summen durch westliche Regierungen in den Aufbau eigener Schlüsselindustrien sehen.

Das bekannteste Beispiel ist der Chipsektor in den USA, wo amerikanische Chipkonzerne mithilfe riesiger staatlicher Milliardeninvestments aus Washington im Eiltempo eine eigene Chipproduktion aufbauen.

Doch der Chipsektor ist nicht der einzige Bereich, in dem die Zeit für Washington drängt: Eine gesicherte Versorgung mit unersetzbaren Rohstoffen ist die Lebensader für die US-Wirtschaft.

Der Zugang zu wichtigen Schlüsselrohstoffen ist von kritischer Bedeutung für die USA.

Deshalb wird Washington alles tun, um die Rohstoffversorgung für seine Wirtschaft zu sichern – und die Betonung liegt hier auf dem Wort „alles“!

Genau solche Szenarien haben Anleger in der Geschichte reich gemacht…

Bei systemrelevanten Schlüsselrohstoffen denkt die Masse der Anleger zuerst an Energierohstoffe wie Öl oder Uran und Industriemetalle wie die Seltenen Erden. Doch ein weiterer Rohstoff ist in den vergangenen Jahren in Washington ebenfalls zum Status der „systemrelevanten Schlüsselrohstoffe“ aufgestiegen: Lithium!

Lithium: USA stufen „weißes Gold“ als systemrelevanten Rohstoff ein!

Die Verwendung von Lithium ist in den vergangenen Jahren explosionsartig angestiegen, da Lithium-Ionen-Batterien zum Standard in praktisch allen Arten elektronischer Geräte wurden: von Elektroautos und Laptops bis hin zu tragbaren Lautsprechern und batteriebetriebenen Nachtlichtern.

Die zentrale Bedeutung von Lithium für immer mehr Sektoren der US-Wirtschaft ist in den vergangenen Jahren so stark gewachsen, dass Lithium zu einem der erklärten strategischen Metalle Amerikas geworden ist.

Das sind genau die Metalle, von denen die USA mehr im eigenen Land produzieren müssen, wenn wir uns die neue geopolitische Lage rund um den Globus anschauen.

Denn durch die politischen Erfolge sozialistischer Bewegungen in Lateinamerika können die USA nicht mehr von den bisherigen Lithium-Lieferanten aus dem Süden abhängig bleiben.

Washington will – zu Recht – eine eigene Lithiumproduktion im eigenen Land aufbauen. Bisher hatten Lithiumminen eine lange Vorlaufzeit von der Entdeckung bis zur Produktion – in vielen Fällen bis zu 10–15 Jahre. Doch das ist jetzt Geschichte. So viel Zeit haben die USA nicht mehr.

Die Uhr tickt – und das bietet cleveren Anlegern genau jetzt fantastische Gewinnchancen.

Denn es bedeutet: Die Genehmigungsprozesse für neue Lithiumprojekte werden jetzt so schnell wie noch nie abgewickelt werden.

Zudem werden Fördergelder in noch nie dagewesener Höhe fließen, um die Erschließung und den Aufbau von Lithiumprojekten maximal zu beschleunigen.

Washington will im Eiltempo eigene Lithiumproduktion aufbauen

Eines der spannendsten jungen Lithiumsoleprojekte in den USA liegt im US-Bundesstaat Nevada: das Rhyolite Ridge-Gebiet.

Das Rhyolite Ridge-Gebiet ist nicht nur eine der größten Lithiumsolequellen in den USA. Sondern sogar in der Welt!

In diesem Gebiet findet sich Rhyolith-Gestein. Rhyolith ist eine geologische Formation, die hauptsächlich aus Kieselsäure besteht und durch vulkanische Aktivität entsteht. Wichtig: Es kommt häufig zusammen mit oder in der Nähe von anderen vulkanischen Metallen vor – wie Lithium.

Im Lauf von 30 Millionen Jahren sind in Rhyolite Ridge eine Reihe wertvoller vulkanischer Nebenprodukte entstanden. An erster Stelle: Bor und Lithium!

 
Dieser Fakt ist belegt durch verschiedene bedeutende Lithium-Projekte, die in der Umgebung von Rhyolite Ridge bereits erfolgreich entwickelt werden. Darunter das
  • Silver Peak Range-Projekt, welches von Ioneer Ltd. entwickelt wird (aktueller Börsenwert von rund 170 Mio. USD).
  • Silver Peak Lithium-Projekt von Albemarle, dem Bluechip im Lithiumsektor (akt. Börsenwert: 13,8 Mrd. USD). Die Silver Peak-Mine ist die einzige in Betrieb befindliche Lithiumsolemine in Nordamerika. Silver Peak bezieht sein Lithium von Rhyolite Ridge.
  • Lithium-Tonstein-Projekt Tonopah Flats wird gerade von American Battery Technology erschlossen (akt. Börsenwert: 138 Mio. USD).
Riesiges Lithium-Projekt im US-Bundesstaat Nevada Nun passen Sie bitte ganz genau auf. Denn was Sie jetzt lesen, könnte sich für Sie als eines der besten Investments Ihrer Börsenkarriere erweisen. In unmittelbarer Nähe von Rhyolite Ridge befindet sich das Columbus-Becken-Projekt. Tatsächlich endet einer der Hauptflüsse von Rhyolite Ridge direkt im Columbus-Becken.

Um genau dieses Columbus-Becken geht es! Denn es ist die heißeste Story im amerikanischen Lithium-Markt. Das Columbus-Becken könnte das bislang größte Lithiumsole-Projekt in Rhyolite Ridge werden. Das Besondere: Alle seine Rechte werden von dem winzigen Rohstoffunternehmen Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1) kontrolliert (aktueller Börsenwert: winzige 25 Mio. USD).

Obwohl das Columbus-Becken bis heute noch nie tiefergehend für die Lithiumproduktion erschlossen wurde, ist dieses Projekt extrem spannend. Denn wie Sie in der Grafik sehen, liegt es in der Nähe der drei Lithium-Projekte in Rhyolite Ridge, die bereits von großen Namen der Lithium-Industrie erfolgreich entwickelt werden.

  • Das Silver Peak Range-Projekt ist nur 27 km vom Columbus-Becken entfernt.
  • Das Silver Peak Lithium-Projekt ist nur 45 km weit vom Columbus-Becken weg.
  • Das Tonopah Flats-Projekt ist nur 64 km vom Columbus-Becken beheimatet.

Canter Resources hat bereits Lithium in den Sedimentgesteinen des Columbus-Beckens entdeckt. Das verwundert überhaupt nicht bei der Nähe zu den anderen Lithium-Projekten – und zeigt gleichzeitig das gewaltige Potenzial des Projekts für den Zeitpunkt, wenn es erstmals umfangreich exploriert wird. Dazu gleich mehr.

Columbus-Becken: Eines der potenziell größten unerschlossenen Lithium-Projekterican Lithium” Is Bolstering US Supply Lines

Normalerweise ist die erstmalige Erschließung neuer Projekte ein langwieriger Prozess, da den Explorationsfirmen oft das Kapital für aggressive Probebohrungen fehlt. Doch wie Sie inzwischen wissen, ticken die Uhren im amerikanischen Lithium-Sektor jetzt anders! Aussichtsreiche Projekte werden von Washington mit Fördergeldern und Finanzierungsmöglichkeiten geradezu überschüttet.

 

So konnte sich Ioneer von US-Behörden ein Bundesdarlehen in Höhe von 700 Mio. USD für die Entwicklung seines Projekts zu sichern. Das bestätigt erneut zwei wichtige Fakten:

  1. Das gesamte Rhyolite Ridge-Gebiet ist eines der wichtigsten Lithium-Vorkommen in ganz Nordamerika. Nicht nur in den USA. Auch im Rohstoff-Wunderland Kanada.
  2. In Washington hat man klar erkannt, dass die eigene Versorgung mit Lithium existenziell für die Zukunft der USA ist!

Es fließt deshalb gerade so viel Geld in die Lithium-Branche, wie wohl noch nie:

  • American Battery Technology hat für sein Projekt von einer institutionellen Adresse bereits ein Investment über 50 Mio. USD erhalten.
  • Zudem vergab das US-Energieministerium Department of Energy Zuschüsse über weitere 20 Mio. USD.
  • Dann ist da noch der Thacker Pass von Lithium America: Das Energieministerium erwägt derzeit einen massiven Bundeszuschuss in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar.
  • General Motors denkt über eine Investition in Höhe von 650 Millionen US-Dollar nach.

Canter Resouces hält den Schlüssel für potenziell gigantisches Lithium-Projekt

Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1), das gerade am Anfang seiner unglaublich spannenden Firmenentwicklung steht und heute nur eine Mikromarktkapitalisierung von gerade einmal 25 Mio. USD besitzt, könnte als Nächstes an der Reihe sein. Es gibt einen enormen wirtschaftlichen und politischen Druck, die Ressourcen im Columbus-Becken zu erschließen.

Denn die Lithium-Nachfrage soll bis 2025 sagenhafte 1,5 Millionen Tonnen erreichen. Doch das ist erst der Anfang! Die Nachfrage soll sich bis 2030 noch einmal verdoppeln und 3 Millionen Tonnen erreichen, was dem Sechsfachen der Produktion von 2021 entspricht.

Die ersten Auswirkungen dieser Angebotsknappheit sind heute spürbar – der Preis für Lithium stieg im vergangenen Jahr zeitweise um fast das Sechsfache. Dieser Anstieg hat sich etwas abgeschwächt, da die Lithiumproduktion ausgeweitet wurde, um mit der Nachfrage Schritt zu halten.

Dennoch ist dies nur eine Atempause. Viele Analysten gehen davon aus, dass die Welt bis 2025 einen Lithiummangel erleben wird – und das bei einem geringeren angenommenen EV-Wachstum, als wir tatsächlich sehen dürften. Tatsächlich ist es möglich, ja gar wahrscheinlich, dass die Lithium-Nachfrage die bisherigen Prognosen sogar übertreffen wird.

Die bedrohliche Versorgungskrise in den USA ist offensichtlich. Washington rennt die Zeit davon – und das eröffnet cleveren Anlegern historische Gewinnchancen in den richtigen Lithium-Aktien!

Die USA brauchen mehr eigenes Lithium – und werden alles dafür tun

In der Grafik sehen Sie, dass die USA im Jahr 1995 für 37 % der globalen Lithiumproduktion verantwortlich waren. Seitdem ist die Produktion in den USA zurückgegangen, während die Produktion im Ausland ausgeweitet wurde. Heute produzieren die USA nur noch rund 1 % des weltweiten Lithiums.

Für die US-Wirtschaft ist diese Situation eine Katastrophe. Ja, mehr noch: Es ist ein gewaltiger Risikofaktor.

Dieser Zustand ist für Washington nicht akzeptabel – und zwar egal, ob ab November Demokraten oder Republikaner im Weißen Haus regieren. Die eigenständige Versorgung der US-Wirtschaft mit systemrelevanten Rohstoffen ist einer der wenigen Punkte, über die bei Politikern aus beiden Lagern vollkommene Einigkeit herrscht.

Das bedeutet: Die einheimische Lithiumproduktion in den USA wird in den kommenden Jahren vor einer wahren Explosion der Fördergelder aus Washington stehen! 

Lithium aus den USA: Es wird Milliarden USD an Fördergeldern regnen

Es geht um nicht weniger als darum, dass sich die USA gegen China und Russland im 21. Jahrhundert behaupten können. Dass die USA die Supermacht und Wirtschaftsmacht Nr. 1 bleiben.

Wenn das der Fall ist, scharen sich die Politiker um die amerikanische Fahne – und dann wird in Washington mit Geldern geklotzt und nicht gekleckert.

Die Konsequenz: Es kommen goldene Zeiten auf amerikanische Lithium-Unternehmen mit Projekten in den USA zu.

Aus genau diesem Grund hat die Biden-Regierung bereits unglaubliche 110 Mrd. USD für den Ausbau inländischer Lieferketten für saubere Industrien bereitgestellt – wobei Lithium ein zentrales Ziel dieser Ausgaben ist. 110 Mrd. USD! Solche Mega-Programme wären in Brüssel und Berlin undenkbar. Aber das hier sind die USA!

Es gibt keinen besseren Trade an der Börse als einen Trade, bei dem in Einklang mit massiven Förderprogrammen investiert wird. Denn die Risiken sinken massiv, während sich auf der anderen Seite gigantische Gewinnchancen eröffnen. Die Entwicklung von Lithiumstätten in den USA wird in den kommenden Jahren solch ein Trade!

Columbus-Becken: Ideale geologische Bedingungen für Lithiumsole

Doch jeder Geologe weiß: Nicht jedes Lithium-Projekt ist gleich!

Lithiumsole, wie sie in Südamerika gefunden und extrahiert wird, ist eine der besten Lithiumquellen. Das bisher berühmteste Lithiumsole-Gebiet ist das weltbekannte Lithiumdreieck, welches Gebiete aus Argentinien, Bolivien und Chile umfasst.

Die Gewinnung von Lithium aus der Solelösung ist relativ einfach und dadurch wirtschaftlich hoch lukrativ. Zumal neue technologische Fortschritte bei den Extraktionsmethoden die Lithiumgewinnung aus Sole noch ökologisch sauberer und effizienter machen als je zuvor. Das ist – um im Bild zu bleiben – weißes Gold wert für den Erhalt von Umweltgenehmigungen bei neuen Sole-Projekten in den USA.

Lithiumsole wurden in Salzseen in den gesamten Anden gefunden, wo Sole-Konzentrate über Millionen von Jahren Lithium und andere Metalle aus dem alten Vulkangestein wuschen. Diese besondere geologische Struktur hat die dort aktiven Lithium-Miner und ihre Aktionäre reich gemacht.

Jetzt aufgepasst: Genau die gleiche Art an geologischen Voraussetzungen findet sich in Rhyolite Ridge. Was sich daraus für gewaltige Gewinnpotenziale für Lithium-Explorer wie beispielsweise Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1) ableiten, wird klugen und weitsichtigen Börsianer sofort klar.

Erste Testwerte bestätigen Lithium-Gehalte im Columbus-Becken

Deshalb entwickelt sich Rhyolite Ridge immer mehr zu einem der Flaggschiffe und Aushängeschilder der amerikanischen Lithium-Vorkommen! Wie Sie bereits gelesen haben, wurden und werden hier einige der wertvollsten Lithium-Projekte von Ioneer, American Lithium, Pure Energy und anderen entwickelt.

Aber das Columbus-Becken ist – obwohl es wie die anderen Gebiete vom Rhyolite Ridge und anderen ähnlichen Vulkanketten gespeist wird – in einer sehr wichtigen Hinsicht einzigartig – und dadurch noch spannender! Denn es handelt sich beim Columbus-Becken um ein hydrologisch geschlossenes System.

Das bedeutet: Eventuell eingedrungenes Wasser verbleibt in dem Becken. Über Äonen hinweg reichern die hier versunkenen lithiumhaltigen Gesteine ​​das Wasser durch Millionen von Niederschlags- und Verdunstungszyklen kontinuierlich mit Lithium an. Das Becken ist tief – schätzungsweise um 3.600 Meter – und bietet dadurch Schichten über Schichten an Gesteinsformationen, die ideal für die Lagerung von Lithiumsole sind.  

Ein frühes Bohrloch reichte bis in eine Tiefe von 670 Metern. Die entnommenen Tonproben erhielten durchschnittlich 500 ppm Lithium. Mit Höchstwerten um 1.600 ppm. Diese Werte stimmen mit den Bohrergebnissen der umliegenden Projekte überein und weisen auf das Potenzial für eine wirtschaftlich rentable Ressource im Columbus-Becken hin.

Canter Resources: Ultraseltene Kombination an Gewinner-Faktoren

Doch es wird noch spannender: Die Größe von gut 9.300 Hektar macht das Columbus-Becken zu einem der vielversprechendsten Projekte mit noch zu beweisenden Ressourcen in ganz Nordamerika! Nicht nur in Nevada. Nicht nur in den USA. In ganz Nordamerika: USA und Kanada!

So eine Kombination bietet sich Anlegern extrem selten:

  • Profiteur der neuen geopolitischen und makroökonomischen Megatrends
  • eines der größten Lithium-Projekte in den USA – das praktisch noch unentdeckt ist
  • Extrem positive geopolitische Rahmenbedingungen und erfolgreiche Nachbarprojekte in Rhyolite Ridge erhöhen die Erfolgschancen um ein Vielfaches
  • alle Rechte für das Projekt in der Hand eines einzigen Unternehmens: Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1)

Sie sehen, wie sich die Puzzleteile zusammensetzen …

Kein Wunder, dass zahlreiche der besten Geologen, Rohstoff-Finanzierer und Projekt-Entwickler bei Canter Resources eingestiegen sind. Dies ist ein ganz entscheidender Punkt – und eine der wichtigsten Erfolgsweisheiten für Rohstoff-Investments: Folgen Sie den erfolgreichen Managern und Investoren! Die picken sich immer die besten Projekte heraus!

Spitzenteam an Rohstoff-Stars steigt bei Canter Resources ein

Das Team von Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1) ist eines der erfahrensten im amerikanischen Lithiumsole-Sektor. Es beginnt bei dem Ehepaar Craig-Dickman. Barbara und Robert Craig-Dickman sind Pioniere der Lithium-Bewegung in den USA. Sie können als Vater und Mutter der US-Lithiumindustrie angesehen werden.

Ihre Expertise ist das Aufspüren von Lithium-Vorkommen in den USA. Ihre Funde brachten die US-Lithiumindustrie fast im Alleingang in Schwung. Sie lokalisierten eine der vielversprechendsten geologischen Formationen, die bisher in ganz Nordamerika entdeckt wurden: Rhyolite Ridge.

Sie haben die Gebiete aufgespürt, die heute von Ioneer, American Battery Technology, Pure Energy, American Lithium exploriert und in Lithium-Projekte aufgebaut werden. Durch ihre Funde schufen die Craig-Dickmans Vermögenswerte von über 1 Milliarde US-Dollar!

Barbara Craig vor der „Milliarden-US-Dollar-Wand“: Lithium-Projekte, an denen die Craig-Dickmans beteiligt waren oder sind. Sie haben einen Marktwert von über 1 Milliarde US-Dollar.

Was die Craig-Dickmans im amerikanischen Lithium-Sektor anpacken, wird meist zu Gold. Zu weißem Gold. Doch ihr Meisterstück erfolgte jetzt. Größer als alle anderen Projekte zuvor, die bereits Vermögenswerte von über 1 Milliarde US-Dollar erschufen: das Columbus-Becken-Projekt.

Große Namen der amerikanischen Lithium-Szene bei Canter Resources an Bord

Kein Wunder, dass bereits viele große Namen aus dem Rohstoff-Sektor bei Canter Resources mit dabei sind. Das Managementteam wird geführt von CEO Joness Lang und Warwick Smith. Sie waren vor ihrem Wechsel zu Canter Resouces das erfolgreiche Führungsteam bei American Pacific Mining.

American Pacific war in 2021 die Goldaktie mit der weltweit besten Performance. Sowohl in 2021 als auch 2022 war American Pacific zudem ein Finalist für die Auszeichnung „Deal des Jahres“ bei den Global Metals Awards von S&P Global Patts. Herr Smith war zudem in 2022 ein Finalist für die prestigeträchtige Auszeichnung „CEO des Jahres“ von S&P Global Patts.

Im November 2023 übernahm Joness Lang die CEO-Rolle bei Canter Resources. So einen Sprung macht ein gestandener Rohstoff-Manager, der ein erfolgreiches Gold-Unternehmen mit aufgebaut hat, nur, wenn er etwas richtig Großes von dem neuen Unternehmen – in diesem Fall Canter Resources – erwartet.

Das Gleiche gilt für Eric Saderholm, nun Direktor und technischer Berater von Canter Resources. Herr Saderholm war zuvor Manager bei dem Minenriesen Newmont für die Explorationstätigkeiten im Westen der USA. Wenn solch ein Experte bei einem noch kleinen und jungen Unternehmen wie Canter Resources an Bord kommt, sagt Ihnen das eigentlich schon alles, was Sie über dieses Lithium-Projekt und das Potenzial der Aktie wissen müssen.

Die Exploration wird geleitet vom Geologen Trevor Hawkins. Hawkins hat bereits zuvor mit den Craig-Dickmans zusammengearbeitet und dabei geholfen, die anderen Lithiumgebiete in der Gegend zu erschließen. Er ist vielleicht der erfahrenste Geologe in Nordamerika, wenn es um Lithium geht.

Star-Investor macht Canter Resources zu seinem ersten Lithium-Investment!

Sogar die Investorengruppe ist die Crème de la Crème, angeführt von Michael Gentile, dem legendären Investor in Junior-Mining-Firmen. Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1) ist Gentiles erste Lithiuminvestition und eines von lediglich rund 15 Bergbauunternehmen im Frühstadium, in die er erhebliche finanzielle Ressourcen investiert hat.

Herr Gentile ist seit über 15 Jahren erfolgreich im Rohstoff-Bereich investiert und war an fast jedem erfolgreichen Junior-Miner in den USA beteiligt – als Investor, Berater oder beides. Dadurch hat Herr Gentile in den Kreisen der Rohstoff-Investoren eine wahre Fangemeinde, die ihm folgt. Verständlich, denn wo Herr Gentile einsteigt, machen die Aktionäre normalerweise große Gewinne.

Sein Investment in Canter Resources fliegt noch unter dem Börsenradar, da das Unternehmen erst jetzt mit den Phase-1-Probebohrungen beginnt. Doch sobald Canter Resources die ersten Explorationsergebnisse bekannt gibt, können Sie damit rechnen, dass die Fans in die Aktie strömen.

Denn in 2024 geht es los!

Das Unternehmen hat mehr als 3 Mio. USD in die Erstellung von technischen Daten über das Columbus-Becken investiert. Die umfassenden geophysikalischen Daten wurden analysiert – und Lithiumkonzentrationen von bis zu 1.600 ppm gefunden, was das Projekt hoch attraktiv macht.

Das Team ist von den Daten so begeistert, dass man sofort mit den ersten Bohrungen im Columbus-Becken startet. Im aktuell laufenden 1. Quartal 2024! Das ist der große Meilenstein in der Unternehmensgeschichte! Kluge und weitsichtige Aktionäre haben jetzt noch die Chance, vorher einzusteigen. Wie Star-Investor Michael Gentile. So eine Möglichkeit bietet sich an der Börse wirklich nur ganz selten.

Vielleicht die größte unbewiesene Lithiumressource in Nordamerika

Wir haben bereits darüber gesprochen, wie vielversprechend das Lithium-Potenzial des Columbus-Beckens ist. Doch Potenzial allein ist wertlos. Die Welt ist voll von geologisch aussichtsreichen Projekten, die nie erschlossen werden konnten – weil die politische Stabilität nicht gegeben war, in der Region explorationsfeindliche Politik betrieben wurde oder keine ausreichende Infrastruktur vorhanden war bzw. aufgebaut werden konnte.

Alle drei Risikofaktoren existieren beim Columbus-Becken nicht bzw. sind ungewöhnlich niedrig. Sicherlich ein weiterer wichtiger Grund, warum so viele Stars aus der Rohstoff-Branche bei Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1) dabei sind.

  1. Punkt 1: Geopolitische Stabilität. Dieser Punkt ist seit Februar 2022 wichtiger denn je! Viele Rohstoff-Projekte in Afrika, teilweise Asien oder Lateinamerika werden in den kommenden Jahren massive politische Probleme bekommen. Das wird auch für die Lithium-Projekte in Südamerika gelten. Dieses Risiko existiert beim Columbus-Becken nicht. Denn es liegt in den USA. Besser geht es nicht.
  2. Punkt 2: Regionale Rohstoff-Politik. Nevada ist einer der minenfreundlichsten Bundesstaaten in den USA. Zudem laufen in Rhyolite Ridge zahlreiche andere Lithium-Projekte, die bereits die nötigen Genehmigungen erhalten haben. Wir stufen diesen Risikofaktor als minimal ein.
  3. Punkt 3: Infrastruktur. Auch hier weist das Columbus-Becken-Projekt starke Fakten auf: Es liegt in der Nähe von asphaltierten Straßen und Infrastruktur und ist somit leicht zugänglich. Es fallen keine hohen Kosten für den Aufbau oder Ausbau benötigter Infrastruktur an.

Canter Resources: Hoch spannende Aktie für amerikanischen Lithium-Boom

Dazu kommen potenziell explosive Nachrichten, die den Aktienkurs von Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1), der aktuell erst um rund 0,50 USD notiert, bereits in den kommenden Wochen oder Monaten nach oben schießen lassen könnten:

  • Am 17. Januar gab Canter Resources bekannt, dass die Geologen- und Techniker-Teams am Columbus-Becken mit den Vorbereitungen für die erste Bohrung begonnen haben.
  • Soleproben aus dem Columbus-Becken sollen bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2024 auf Lithium untersucht werden. Angesichts der Beschaffenheit der Solevorkommen könnten schon zwei bis drei erfolgreich gebohrte Bohrungen Canter Resources schneller zu einer ersten Mineralressourcenschätzung führen.
  • Massive Fördergelder aus Washington: Nahegelegene Projekte in Rhyolite Ridge – die von derselben geologischen Formation gespeist werden, die in das Columbus-Becken mündet – haben, wie oben erwähnt, bereits bedeutende Fördergelder erhalten. Canter Resources hat angesichts der Größe des Columbus-Beckens exzellente Chancen, wahrscheinlich der nächste große Gewinner von Fördergeldern für den Aufbau einer amerikanischen Lithium-Industrie werden. Allein damit könnte sich die Chance auf massive Kursanstiege der Aktie eröffnen, da sich der Börsenwert von Canter Resources dem der anderen Rhyolite Ridge-Konkurrenten angleichen könnte, die bereits staatliche Förderungen erhalten haben.

Start der ersten Bohrungen kann jetzt jeden Tag erfolgen!

Sollte Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1) die erwartete Lithiumsole im riesigen Columbus-Becken-Projekt finden, könnte Canter Resources eine der besten Bergbauinvestitionen des Jahres 2024 werden. Denn mit einem Börsenwert von aktuell nur 25 Mio. USD besitzt Canter Resources erst den Bruchteil der Börsenbewertungen anderer Lithium-Unternehmen – obwohl Canter Resources das potenziell größte unerforschte Lithium-Projekt im Rhyolite Ridge-Gebiet besitzt.

Wichtig zu beachten: Das Management- und Geologen-Team ist von der Auswertung der Daten des Columbus-Beckens so begeistert, dass sie sofort mit den Bohrungen starten. Im aktuell laufenden 1. Quartal 2024! Aber wir haben schon Februar. Es ist also nicht mehr viel Zeit. Das bedeutet: Jeden Tag kann die Meldung über den Start kommen!

Wenn Sie nach einer Möglichkeit suchen, vom Boom um das „weiße Gold“ Lithium in den USA zu profitieren, der derzeit die Märkte erfasst…

da Lithium in den kommenden Jahren voraussichtlich einer der Rohstoffe mit der besten Wertentwicklung sein wird…

da die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen selbst die rosigsten Prognosen übertrifft…

und da Washington Firmen beim Aufbau von Projekten für den strategischen Schlüsselrohstoff Lithium in den USA mit staatlichen Zuschüssen und Krediten überschütten wird…

dann bietet Canter Resources (CSE: CRC, OTC: CNRCF, FRA:6O1) für spekulative Anleger eine der spannendsten Chancen im amerikanischen Lithium-Sektor. Denn hier steigen Anleger endlich mal ganz in der Anfangsphase ein. Bei erfolgreicher Unternehmensentwicklung eröffnet sich dadurch das Potenzial auf einen echten Kurs-Vervielfacher oder im besten Fall sogar ein Multi-Bagger.

Signup for Canter Resources Investor Alerts:

STOCK INFORMATION

Sector: Lithium Exploration

Symbols: CSE:CRC, OTC:CNRCF, FRA:6O1

Signup for Canter Resources Investor Alerts:

1 https://www.whitehouse.gov/briefing-room/statements-releases/2022/02/22/fact-sheet-securing-a-made-in-america-supply-chain-for-critical-minerals/
2 https://www.ioneer.com/projects/about-rhyolite-ridge/
3 https://www.prnewswire.com/news-releases/american-battery-technology-company-secures-up-to-50m-investment-to-support-commercial-scale-battery-material-construction-projects-301914806.html
4 https://www.bloomberg.com/news/articles/2023-09-29/us-weighing-record-1-billion-loan-for-massive-lithium-mine-in-nevada#xj4y7vzkg
5 https://www.reuters.com/markets/commodities/gm-lithium-americas-develop-thacker-pass-mine-nevada-2023-01-31/
6 https://www.cnbc.com/2023/08/29/a-worldwide-lithium-shortage-could-come-as-soon-as-2025.html
7 https://www.cnbc.com/2021/10/28/biden-spending-framework-includes-555-billion-in-climate-incentives.html
8 https://www.csis.org/analysis/south-americas-lithium-triangle-opportunities-biden-administration
9 https://www.luckyminerals.com/news-releases-1/lucky-minerals-announces-new-strategic-investor-michael-gentile-a-18-m-non-brokered-private-placement-and-shares-for-services-agreement

IMPORTANT NOTICE AND DISCLAIMER

This article is a paid advertisement. Think Ink Marketing and its owners, managers, employees, and assigns (collectively “the Publisher”) is often paid by profiled companies or third parties to organize marketing campaigns, which include the creation and dissemination of these types of communications. In this case, in an effort to enhance public awareness of Canter Resources (“CRC”) and its securities, CRC has provided the Publisher with a budget of approximately $10,000.00 USD to cover the costs associated with the creation and distribution of this communication. The Publisher may retain any excess sums after expenses as its compensation. This compensation should be viewed as a major conflict with our ability to be unbiased. Readers should beware that third parties, profiled companies, and/or their affiliates may liquidate shares of the profiled companies at any time, including at or near the time you receive this communication, which has the potential to hurt share prices. Frequently companies profiled in our articles experience a large increase in volume and share price during the course of investor awareness marketing, which often ends as soon as the investor awareness marketing ceases. The investor awareness marketing may be as brief as one day, after which a large decrease in volume and share price may likely occur. This communication is not, and should not be construed to be, an offer to sell or a solicitation of an offer to buy any security. Neither this communication nor the Publisher purport to provide a complete analysis of any company or its financial position. The Publisher is not, and does not purport to be, a broker-dealer or registered investment adviser. This communication is not, and should not be construed to be, personalized investment advice directed to or appropriate for any particular investor. Any investment should be made only after consulting a professional investment advisor and only after reviewing the financial statements and other pertinent corporate information about the company. Further, readers are advised to read and carefully consider the Risk Factors identified and discussed in the advertised company’s SEC, SEDAR and/or other government filings. Investing in securities, particularly microcap securities, is speculative and carries a high degree of risk. Past performance does not guarantee future results. This communication is based on information generally available to the public and on interviews with company management, and does not (to the Publisher’s knowledge, as confirmed by CRC) contain any material, non-public information. The information on which it is based is believed to be reliable. Nevertheless, the Publisher cannot guarantee the accuracy or completeness of the information.

SHARE OWNERSHIP.

The Publisher does not own any shares of CRC and has no information concerning share ownership by others of in CRC. The Publisher cautions readers to beware that third parties, profiled companies, and/or their affiliates may liquidate shares of the profiled companies at any time, including at or near the time you read the articles on this website and this has the potential to hurt share prices. Frequently companies profiled in such articles experience a large increase in volume and share price during the course of investor awareness marketing, which often ends as soon as the investor awareness marketing ceases.

FORWARD LOOKING STATEMENTS.

This publication contains forward-looking statements, including statements regarding expected continual growth of the featured companies and/or industry. The Publisher notes that statements contained herein that look forward in time, which include everything other than historical information, involve risks and uncertainties that may affect the companies’ actual results of operations. Wherever possible, words such as “predicts”, “projects”, “targets”, “plans”, “expects”, “does not expect”, “budget”, “scheduled”, “estimates”, “forecasts”, “anticipate” or “does not anticipate”, “believe”, “intend” and similar expressions or statements that certain actions, events or results “may”, “could”, “would”, “might” or “will” be taken, occur or be achieved, or the negative or grammatical variation thereof or other variations thereof, or comparable terminology have been used to identify forward-looking statements. These forward-looking statements include, among other things, statements relating to: (a) revenue generating potential with respect to CRC’s industry; (b) market opportunity; (c) CRC’s business plans and strategies; (d) services that CRC intends to offer; (e) CRC’s milestone projections and targets; (f) CRC’s expectations regarding receipt of approval for regulatory applications; (g) CRC’s intentions to expand into other jurisdictions including the timeline expectations relating to those expansion plans; and (h) CRC’s expectations regarding its ability to deliver shareholder value. Forward-looking statements are not a guarantee of future performance and are based upon a number of estimates and assumptions of management in light of management’s experience and perception of trends, current conditions and expected developments, as well as other factors that management believes to be relevant and reasonable in the circumstances, as of the date of this document including, without limitation, assumptions about: (a) the ability to raise any necessary additional capital on reasonable terms to execute CRC’s business plan; (b) that general business and economic conditions will not change in a material adverse manner; (c) CRC’s ability to procure equipment and operating supplies in sufficient quantities and on a timely basis; (d) CRC’s ability to enter into contractual arrangements; (e) the accuracy of budgeted costs and expenditures; (f) CRC’s ability to attract and retain skilled personnel; (g) political and regulatory stability; (h) the receipt of governmental, regulatory and third-party approvals, licenses and permits on favorable terms; (i) changes in applicable legislation; (j) stability in financial and capital markets; and (k) expectations regarding the level of disruption as a result of COVID-19. Such forward-looking information involves a variety of known and unknown risks, uncertainties and other factors which may cause the actual plans, intentions, activities, results, performance or achievements of CRC to be materially different from any future plans, intentions, activities, results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Such risks include, without limitation: (a) CRC operations could be adversely affected by possible future government legislation, policies and controls or by changes in applicable laws and regulations; (b) public health crises such as the COVID-19 pandemic may adversely impact CRC’s business; (c) the volatility of global capital markets; (d) political instability and changes to the regulations governing CRC’s business operations (e) CRC may be unable to implement its growth strategy; and (f) increased competition. Except as required by law, the Website Host undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future event or otherwise.

INDEMNIFICATION/RELEASE OF LIABILITY.

By reading this communication, you acknowledge that you have read and understand this disclaimer, and further that to the greatest extent permitted under law, you release the Publisher, its affiliates, assigns and successors from any and all liability, damages, and injury from this communication. You further warrant that you are solely responsible for any financial outcome that may come from your investment decisions.

INTELLECTUAL PROPERTY.

Think Ink Marketing is the Publisher’s trademark. All other trademarks used in this communication are the property of their respective trademark holders. The Publisher is not affiliated, connected, or associated with, and is not sponsored, approved, or originated by, the trademark holders unless otherwise stated. No claim is made by the Publisher to any rights in any third-party trademarks.

 

IMPORTANT NOTICE AND DISCLAIMER

This website is owned and hosted by Market Tactic Media Ltd. Articles appearing on this website should be considered paid advertisements. Market Tactic Media Ltd. and its owners, managers, employees, and assigns (collectively “the Website Host”) is often paid by marketing companies to host websites on which articles profiling public companies are published. The Website Host has not been compensated by any of the profiled companies. The Website Host’s compensation for articles appearing on this website is as follows:

The Website Host has been paid approximately $500 per week while the advertisement campaign is active by Think Ink Marketing as compensation to host the article profiling Canter Resources (“CRC”).

SHARE OWNERSHIP

The Website Host does not own any shares of any profiled compannies and has no information concerning share ownership by others of any profiled companies. The Website Host cautions readers to beware that third parties, profiled companies, and/or their affiliates may liquidate shares of the profiled companies at any time, including at or near the time you read the articles on this website and this has the potential to hurt share prices. Frequently companies profiled in such articles experience a large increase in volume and share price during the course of investor awareness marketing, which often ends as soon as the investor awareness marketing ceases.

NO SECURITIES OFFERED

The articles on this website are not, and should not be construed to be, offers to sell or solicitations of an offer to buy any security. Neither the articles on this website nor the Website Host purport to provide a complete analysis of CRC or its financial position. The Website Host is not, and does not purport to be, a broker-dealer or registered investment adviser. The articles on this website are not, and should not be construed to be, personalized investment advice directed to or appropriate for any particular investor. Any investment should be made only after consulting a professional investment advisor and only after reviewing the financial statements and other pertinent corporate information about CRC Further, readers are advised to read and carefully consider the Risk Factors identified and discussed in CRC’s SEC, SEDAR and/or other government filings. Investing in securities, particularly microcap securities, is speculative and carries a high degree of risk.

INDEMNIFICATION/RELEASE OF LIABILITY

By reading articles on this website, you acknowledge that you have read and understood this disclaimer, and further that to the greatest extent permitted under law, you release the Website Host, its affiliates, assigns and successors from any and all liability, damages, and injury from articles appearing on this website. You further warrant that you are solely responsible for any financial outcome that may come from your investment decisions.

LINKS TO THIRD PARTY WEBSITES

This website enables users to link to external websites not under the control of The Website Host. The Website Host has no control over the nature, content, and availability of those sites. The inclusion of any links is not intended as, and should not be construed as, a recommendation or endorsement of the content or views expressed on such external websites. The Website Host expressly disclaims any representation concerning the quality, safety, suitability, or reliability of any external websites and the content and materials contained in them. It is important for users to take necessary precautions, especially to ensure appropriate safety.

INTELLECTUAL PROPERTY

The Market Tactic is the Website Host’s trademark. All other trademarks used in this communication are the property of their respective trademark holders. The Website Host is not affiliated, connected, or associated with, and is not sponsored, approved, or originated by, the trademark holders unless otherwise stated. No claim is made by the Website Host to any rights in any third-party trademarks.

FORWARD LOOKING INFORMATION

This document contains forward-looking information and forward-looking statements, within the meaning of applicable Canadian securities legislation, (collectively, “forward-looking statements”), which reflect expectations regarding CRC’s future growth, future business plans and opportunities, expected activities, and other statements about future events, results or performance. Wherever possible, words such as “predicts”, “projects”, “targets”, “plans”, “expects”, “does not expect”, “budget”, “scheduled”, “estimates”, “forecasts”, “anticipate” or “does not anticipate”, “believe”, “intend” and similar expressions or statements that certain actions, events or results “may”, “could”, “would”, “might” or “will” be taken, occur or be achieved, or the negative or grammatical variation thereof or other variations thereof, or comparable terminology have been used to identify forward-looking statements. These forward-looking statements include, among other things, statements relating to: (a) revenue generating potential with respect to CRC’s industry; (b) market opportunity; (c) CRC’s business plans and strategies; (d) services that CRC intends to offer; (e) CRC’s milestone projections and targets; (f) CRC’s expectations regarding receipt of approval for regulatory applications; (g) CRC’s intentions to expand into other jurisdictions including the timeline expectations relating to those expansion plans; and (h) CRC’s expectations regarding its ability to deliver shareholder value. Forward-looking statements are not a guarantee of future performance and are based upon a number of estimates and assumptions of management in light of management’s experience and perception of trends, current conditions and expected developments, as well as other factors that management believes to be relevant and reasonable in the circumstances, as of the date of this document including, without limitation, assumptions about: (a) the ability to raise any necessary additional capital on reasonable terms to execute CRC’s business plan; (b) that general business and economic conditions will not change in a material adverse manner; (c) CRC’s ability to procure equipment and operating supplies in sufficient quantities and on a timely basis; (d) CRC’s ability to enter into contractual arrangements; (e) the accuracy of budgeted costs and expenditures; (f) CRC’s ability to attract and retain skilled personnel; (g) political and regulatory stability; (h) the receipt of governmental, regulatory and third-party approvals, licenses and permits on favorable terms; (i) changes in applicable legislation; (j) stability in financial and capital markets; and (k) expectations regarding the level of disruption as a result of COVID-19. Such forward-looking information involves a variety of known and unknown risks, uncertainties and other factors which may cause the actual plans, intentions, activities, results, performance or achievements of CRC to be materially different from any future plans, intentions, activities, results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Such risks include, without limitation: (a) CRC’s operations could be adversely affected by possible future government legislation, policies and controls or by changes in applicable laws and regulations; (b) public health crises such as the COVID-19 pandemic may adversely impact CRC’s business; (c) the volatility of global capital markets; (d) political instability and changes to the regulations governing CRC’s business operations (e) CRC may be unable to implement its growth strategy; and (f) increased competition. Except as required by law, the Website Host undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future event or otherwise.

HISTORICAL INFORMATION

Any graphs, tables or other information demonstrating the historical performance or current or historical attributes of CRC or any other entity contained in this document are intended only to illustrate historical performance or current or historical attributes of CRC or such entities and are not necessarily indicative of future performance of CRC or such entities.

Investing
for tomorrow,
today.

Signup for Canter Resources Investor Alerts

Stay ahead of the market with company news and realtime insights.

Add Calibre Mining to your Watchlist Today!